Achtung: OpenEBS funktioniert am Raspberry nicht. Dieser Beitrag beschreibt nur einen Versuch.

Inspiration:

https://blog.mayadata.io/openebs/how-to-run-nfs-on-top-of-openebs-jiva
https://github.com/kubernetes-sigs/nfs-ganesha-server-and-external-provisioner
https://kubernetes.io/docs/reference/using-api/deprecation-guide/
https://opensource.com/article/20/6/kubernetes-nfs-client-provisioning
https://medium.com/@michael.tissen/setting-up-an-raspberrypi4-k3s-cluster-with-nfs-persistent-storage-a931ebb85737
https://medium.com/codex/reliable-kubernetes-on-a-raspberry-pi-cluster-storage-ff2848d331df

Die Idee eines NFS-Servers über den openebs-Drives ist bestechend. Das würde aus den RWO ein RWX machen (viele können gleichzeitig damit arbeiten). Aber die Implementierung setzt auf dem nfs-provisioner auf.

image: quay.io/kubernetes_incubator/nfs-provisioner:latest

Das Image läuft nicht auf Raspberry. Hier müssen wir warten, bis MicroK8s das auf für Raspberry bereit stellt (oder wir versuchen es selbst zu kompilieren)..