"Manche sagen, Computer seien besser als Menschen - aber viel Spaß im Leben haben sie nicht." - Peter Ustinov, Peter Ustinovs geflügelte Worte

Mailversenden mit großen Attachments macht nicht immer Spaß. Insbesonders wenn der Empfänger ein kleines Mailkonto hat (oder das Konto schon ziemlich voll ist, oder unterwegs irgendein Server ein Limit hat ....). Um das zu umgehen, kann man statt der Files einen Link auf das File versenden. Ein bekannter Dienst dafür ist https://wetransfer.com/

Aber wir können das auch mit unserer eigenen Nextcloudl

Im Thunderbird kann man folgende Add-Ons installieren.

 

Dann kann man in den Einstellungen folgendes tun:

Neben WeTransfer (das auch sehr gut funktioniert), kann man die Nextcloud einstellen.

In der Nachricht selbst, muß man die Attachments richtig konfigurieren:

Die Anhänge per rechtem Mausklick auf *cloud oder WeTransfer umwandeln.

Wir verwenden *cloud:) Vorteil ist weiters, dass die Attachments im eigenen Nexctloud-Ordner sichtbar sind (ich kann sie dort auch händisch löschen::).

Eine empfange Email sieht dann aus wie folgt:

Somit kann man attachments einfach und sicher versenden. Das ganze könnte man noch mit pgp-verschlüsseln:)